Schlagwörter

, , , , , , , , , , ,

Klimt - Hoffnung I - 1903

…da sitzen wir beide. Betrachten Urne und Bild.

„Am Ende bleibt nicht mehr als das.“ – sagt sie.

„Sei nicht albern. Du hast doch noch nie nur mit den Augen geschaut. Guck auch mal in die andere Richtung.“

Schaut. Sieht den Sohn und die schwangere Schwiegertochter des Verstorbenen. Lächelt.

„Siehst du. Und auch bei dir gibt’s  ganz viel…“ (Da meinte ich andere Dinge, sie wußte schon, was – nichts Materielles, Sichtbares. 🙂 )

Lächelt ganz beruhigt. Die Beerdigung kann beginnen.

Danach nur noch SmallTalk – alles, was zählt, war schon gesagt…

(morgen ist Ewigkeitssonntag – wir lesen alle Namen vor)