Schlagwörter

, , ,

The same procedure as every year…
Natürlich haben wir „Dinner for One“ geschaut. Zweimal sogar. Inzwischen wissen sogar die Kinder unserer Freunde, was die nächste Pointe ist, was dem Spaß kein Bißchen Abbruch tut.
Der Kleine hat nach wie vor Angst vor’m Feuerwerk, wird aber von Jahr zu Jahr mutiger. Die Große machte DJ; irgendwann haben wir dann Nena-Verbot erteilt – auch vom Gutem kann man zu viel kriegen…
Gesellschaftsspiele – habt ihr schon mal eine Giraffe aus super-bröseliger Knete versucht, zu formen, und gehofft, dass die anderen sie nicht für ein Dino halten und endlich richtig raten? Und der Kleine im gegnerischen Team würfelt immer eine sechs… 😛
Beim Feuerwerk emotional werden – Mensch, ist es tatsächlich rum, das Jahr…
Nach und nach Updates von Allen, wie sich das Leben so entwickelt – es sieht gut aus! (Ich hab‘ nicht geschrieben, dass es Berichte von Spaziergängen waren, aber es entwickelt sich wahrlich gut.)
Berge von schmutzigen Geschirr und viele fleißige Hände und eine unermüdliche Spülmaschine dazu: „Spülen ist wie die Liebe. Sie hört niemals auf.“ – pflegte meine Großmutter zu sagen, und Recht hatte sie.
Aber das ist eine Marginalie; wichtig sind die Freunde, mit denen man über all diese Schwellen gemeinsam geht.
Same procedure as last year. Same procedure as every year.
So kann ein Jahr enden. So soll ein neues beginnen. 😀

Advertisements