Schlagwörter

, , ,

„Schlimm, wenn etwas zu Ende ist und nichts hat begonnen.“ (Eginald Schlattner: Das Klavier im Nebel)

…dann wiederum: vielleicht braucht man gerade den Zwischenraum…

Ich werde darüber nachdenken. Jetzt mache ich mich erst einmal wieder auf den Weg – Babys besuchen – der Weg klärt ja bekanntlich Vieles und Babys, ja, die tun einfach nur gut. 😉

Ich bin dann mal weg…

Advertisements