Schlagwörter

, , , , , , , , , , ,

Tja, was schreibt man da? Die Nacht war kurz und der Tag beginnt früh, mit Kaffeebasteln und zwei sehr wachen Gesellen…

Als deren Vormittagsschlaf beginnt, erinnere ich mich an die Lektion aus meiner Vikariatszeit, die uns einer unserer Lehrer beim Einüben der Herzensmeditation mit auf den Weg gab: ‚Wenn Sie beim Gebet einschlafen, dann wollte Gott das so!‘ 🙂

Nun, vielleicht wollte ER das so, dass ich heute den Gottesdienst seelenruhig verschlafe – und doch fehlt er mir; die Gemeinschaft, die Orgelmusik, das Singen, die Predigt.

Dafür ist um mich herum Segen. Zwei kleinen Menschlein zuzusehen, wie sie ihren Weg durchs Leben machen und wie wunderbar sie sind ist diesen Sonntag allemal eine Predigt wert. Denn sie predigen auf ihre eigene Art und Weise: mit ihrem Zutrauen zum Leben, mit ihrer Freundlichkeit, mit ihrer Wärme und…

Ich bin dankbar.

Advertisements